Dickenhobelmaschine Vergleich

Dickenhobelmaschine Vergleich 2017

Dickenhobelmaschine – Vorteile und nützliche Tipps

In einer Tischler- oder Schreinerwerkstatt ist eine Dickenhobelmaschine ein Grundbestandteil der Werkzeugausstattung. Das ist nicht zuletzt so, weil sich mit einem Dickenhobel aus dem Werkstoff Holz viel Schönes anfertigen lässt. So können Bretter und verschieden große Holzstücke mit einer Dickenhobelmaschine sehr zuverlässig und präzise auf eine bestimmte Breite oder Dicke gehobelt werden, ohne dass die Qualität und die Sensibilität des Werkstoffs dabei in Mitleidenschaft gezogen werden. Der Einsatz eines Dickenhobels ist aber schon längst nicht mehr nur dem Profi vorbehalten. Auch im privaten Haushalt geht es oft darum, Hölzer zu hobeln und im eigenen Zuhause zum Einsatz zu bringen. Daher kann eine Dickenhobelmaschine auch in einer privaten Heimwerkerwerkstatt von großem Nutzen sein.

HerstellerMetabo DH 330Bernardo 260Güde GADH 254 
Artikel
Spanabnahme Abrichtenkeine5 mm3 mm
Spanabnahme Dicken3 mm1,8 mm2 mm
Durchlasshöhe152 mm250 mm160 mm
Durchlassbreite330 mm250 mm254 mm
Abrichten / DickenNein / jaJa / jaJa / ja
Messer232
Volt 240 V 400 V400 V
Watt1800 Watt ------1600 W
Leistung1,8 kW2,8 kW1,6 kW
Hobelwellendrehzahl9800 min-13750 min-16700 min-1
Lautstärke94 dBkeine Angaben98 dB
Artikelgewicht 35 Kg160 kg83 Kg
Preis586,28 €*1.150,74 €*789,51 €*
Kaufen
*Preise Stand: 13.07.2017 ggf. zzgl. Versand – Klicken Sie einfach „Direkt zum Angebot und Sie gelangen direkt auf die „Amazon.de“ Seite mit dem aktuellsten Preis

Metabo Dickenhobel DH 330

Mit dieser Dickenhobelmaschine von Metabo lassen sich verschieden große Werkstücke präzise bearbeiten. Die Spannabnahme sollte dabei aber stets zwischen 0 und 3 mm liegen. Mit diesem Dickenhobel arbeitet sowohl der Profi als auch der Hobbyanwender sicher und stabil. Verantwortlich dafür ist unter anderem das Aluminium-Guss-Gestell, welches ein sicheres Arbeiten ohne rutschen garantiert. Diese Metabo Dickenhobelmaschine ist auch für den Heimwerker bestens geeignet. So erlaubt es die Durchlasshöhe etwa, dass auch kleinere, haushaltsübliche Holzwerkstücke gehobelt werden können.

Metabo DH 330 vergleich

Bernardo ADM 260 – 400 V Abricht- und Dickenhobelmaschine

Bei dieser Dickenhobelmaschine des Herstellers Bernardo handelt es sich beinahe um ein kleines Multifunktionsgerät. So kann das Werkzeug nicht nur zum klassischen Dickenhobeln eingesetzt werden, auch das Abrichten von besonders feinen Werkstücken ist mit diesem Werkzeug problemlos möglich. Da sich die Dickentischlänge bei diesem Modell mit 1080 mm als recht großzügig erweist, lassen sich mit diesem Dickenhobel auch größere Werkstücke bearbeiten.

Soll zuhause ein Renovierungsvorhaben umgesetzt werden, ist diese Dickenhobelmaschine Zweifels ohne ein guter und professioneller Begleiter. Auch die mögliche Abrichtbreite kann sich bei diesem flexiblen Werkzeug sehen lassen. Werkstücke können bis auf eine Breite von 250 mm abgerichtet und anschließend mit der Dickenhobelfunktion präzise, den eigenen Wünschen entsprechend bearbeitet werden.

Dickenhobelmaschine Bernardo 260 test

Güde Abricht- und Dickenhobelmaschine GADH 254/400V 55059

Diese Abricht- und Dickenhobelmaschine des Herstellers Güde unterstützt den Profi und den Heimwerker gleichermaßen. So lassen sich massive Holzstücke mit diesem Werkzeug zunächst abrichten, bevor sie dann in die gewünschte Breite und Dicke mit dem Dickenhobel gebracht werden können. Für den Betrieb dieses Modells ist ein 400 V Anschluss notwendig, was dem Kunden vorher bewusst sein sollte.

Mit einer maximalen Leistung von 1600 W ist diese Dickenhobelmaschine in der Lage, sowohl kleinere als auch längere Werkstücke präzise zu hobeln. Auch die hohe Drehzahl, die die Hobelwelle zu leisten im Stande ist, sorgt dafür, dass durchaus auch größere Mengen an Holz auf die gewünschte Breite und Dicke gebracht werden können. Preislich befindet sich dieser Dickenhobel im mittleren Segment, was die Anschaffung auch für den privaten Anwender nicht unmöglich macht.

Funktionsweise und Vorteile einer Dickenhobelmaschine

Die Funktionsweise einer Dickenhobelmaschine ist einfach erklärt. Ein zentrales Element stellt dabei der Dickentisch dar. Dieser sollte robust und stabil sein, weil das Holzstück über ihn geführt wird. Am Anfang muss das Holzstück jedoch entsprechend auf die gewünschten Maße abgerichtet werden. Anschließend legt man es in die Einzugswelle. Das Holzwerkstück wird dann über den Dickentisch geführt und gelangt schlussendlich zur sogenannten Messerwelle. Die Messer sorgen dann dafür, dass das Holzstück in seine gewünschte Form gebracht wird. Der unwissende Nutzer wird sich jetzt vielleicht fragen, wieso man denn diese Arbeit nicht mit einer gewöhnlichen Säge verrichten kann. Man kann sicherlich, man sollte aber nicht. Mit einer Säge lassen sich Hölzer zwar auch gut bearbeiten, die Feinheiten des Werkstoffs Holz werden jedoch nicht in solch präzisem Maße berücksichtigt.

Die Dickenhobelmaschine hingegen ist speziell darauf ausgelegt, den Bedürfnissen von massiven Hölzern Rechnung zu tragen. Neben den präzisen Hobelergebnissen gibt es aber noch einen weiteren Vorteil, die ein qualitativ hochwertiger Dickenhobel mit sich bringt. Der Anwender muss nur eine geringe Muskelkraft aufbringen, da sich die Bedienung moderner Werkzeuge sehr einfach gestaltet. Möchte man Nachteile von Dickenhobelmaschinen ins Feld führen, so arbeiten viele Geräte leider mit einer hohen Lautstärke, die einen zusätzlichen Hörschutz nötig machen. Auch der mobile Einsatz ist bei einigen Modellen leider nicht gewährleistet.

Für welchen Anwender eine Dickenhobelmaschine geeignet ist

Eine Dickenhobelmaschine ist an und für sich für jeden Anwender geeignet. Zwar sollte sich ein Einsteiger vor Beginn der Arbeit gut informieren, ein Buch mit sieben Siegeln ist ein Dickenhobel jedoch nicht. Vorzugsweise kommen Dickenhobel im professionellen Bereich zum Einsatz. In Tischlerwerkstätten und Schreinereien sind diese Werkzeuge inzwischen unverzichtbar geworden. Der Heimwerker der beabsichtigt, sich eine Dickenhobelmaschine zuzulegen, sollte Freude daran haben, Holz präzise zu bearbeiten und es dadurch noch schöner zu machen. Kommt der Dickenhobel beispielsweise im privaten Bereich zum Einsatz, kann er angewendet werden, um Fußbodendielen zu hobeln. Aber auch alltägliche Möbelstücke, wie etwa Tische oder verschiedene Holzbretter können mit einem Dickenhobel zuhause gut bearbeitet werden.

Im professionellen Bereich wird die Dickenhobelmaschine immer dann angewendet, wenn es darum geht, große Mengen von Massivholz auf eine bestimmte Breite oder Dicke zu bringen. Durch die sehr genaue Arbeitsweise sparen professionelle Betriebe viel Zeit und Geld. Bei Bau- und Renovierungsvorhaben, ganz gleich, ob im geschäftlichen oder im privaten Bereich, sollte ein Dickenhobel also nicht fehlen. Der Dickenhobel ist bei den Berufsgruppen der Schreiner, Zimmermänner, Möbelbauer sowie der Fußbodenverleger anzutreffen. Aber auch im heimischen Wohnbereich, wenn etwa neues Parkett verlegt werden soll, lohnt es sich durchaus einmal über die Anschaffung eines Dickenhobels nachzudenken.

Wichtige Eigenschaften: Worauf beim Kauf einer Dickenhobelmaschine geachtet werden sollte

Auch wenn eine Dickenhobelmaschine in vielen Fällen nicht zum Schnäppchenpreis erworben kann, lohnt sich die Anschaffung oftmals. Es sollte jedoch immer auf eine gute Qualität geachtet werden. Bestimmte Eigenschaften sollte ein guter Dickenhobel also schon mitbringen, um am Ende zuverlässig und genau arbeiten zu können. Welche Aspekte ein Dickenhobel aufweisen sollte, hängt im Wesentlichen vom Einsatzgebiet ab. Soll das Werkzeug etwa auch mobil, zum Beispiel auf einer Baustelle eingesetzt werden, dann sollte auf einen rollbaren Dickentisch zurückgegriffen werden. Handelt es sich um besonders lange Werkstücke, die mit dem Dickenhobel bearbeitet werden sollen, muss der Tisch entsprechend groß sein.

Hierbei ist jedoch zu bedenken, dass dann oftmals ein Starkstromanschluss von Nöten ist. Die eigenen Voraussetzungen in der Werkstatt sollten also zum Werkzeug passen. Der Kunde kann im umfassenden Angebot auch auf sehr kompakte Dickenhobel zurückgreifen. Diese wiegen nicht viel und lassen sich noch leichter anwenden und transportieren. Mit diesen Ausführungen sind dann aber eher die kleineren Werkstücke zu bearbeiten. Man sollte sich immer vorher überlegen, was man mit dem Dickenhobel anfangen möchte und dementsprechend seine Kaufentscheidung treffen. Auch in Sachen Preisgestaltung gibt es bei Dickenhobelmaschinen große Unterschiede. Es lohnt sich also in aller Ruhe zu vergleichen und Augen und Ohren nach Sonderangeboten offen zu halten.

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies. Mehr Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close